allgemeine Begriffsdefinition (Es öffnet sich ein neues Fenster mit Inhalten des BVSK)

Der Grundstock unserer Büros ist die Kfz.-Unfallschaden-Bearbeitung. In diesem Bereich ist die objektive und von hoher Fachkenntnis geprägte Schadenerfassung die Voraussetzung einer problemlosen schnellen Schadenabwicklung. Für alle an der Schadenregulierung beteiligten Parteien muß ein einwandfrei nachvollziehbares Schadengutachten erarbeitet werden. Hierzu setzen wir überwiegend öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige auf Ingenieur- bzw. Meisterebene ein (Info hierzu!). Durch gezielte Fort- und Weiterbildung und um der technischen Entwicklung Rechnung zu tragen, sind die einzelnen Sachverständigen in teilweisen Spezialbereichen wie LKW und Sonderaufbauten, Motorräder, Motor-Getriebe-Lenkung, Oldtimer, u.dgl. ausgebildet. Nur so können wir all unseren Auftraggebern optimale Arbeit und Leistung rund ums Auto anbieten.

Folgende Leistungen im Unfallschadensbereich bieten wir Ihnen an:

  • Unfall-Haftpflichtgutachten
  • Unfall-Kaskogutachten
  • LKW-Anhänger und Omnibus-Begutachtung
  • Technische Begutachtung von Motoren, Getrieben, Lenkung, usw.
  • Beweissicherungsgutachten
  • Reparaturkalkulationen durch elektronische Datenverarbeitung
  • Wiederbeschaffungs- und Restwert-Ermittlung
  • Wertminderungsermittlung
  • Besichtigungen von Sachbeschädigungen in Verbindung mit Kraftfahrthaftpflicht
  • Verkehrstechnische Gutachten
  • Unfallrekonstruktionen und Unfallursachenermittlung durch hierfür öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige